Okal Musterhaus bad vilbel atrium

Frau Uta Milewski, Telefon: +49 151 42577425, e-Mail: uta.milewski(@)okal.de Frau Guelten Senn, Telefon: +49 171 3484498, e-Mail: guelten.senn(@)okal.de Herr Martin Esser, Telefon: +49 151 28700059, e-Mail: martin.esser(@)okal.de Herr Andreas Hoffmann, Telefon: +49 157 54601907, e-Mail: andreas.hoffmann(@)okal.de Auch bei den Baustoffen denkt OKAL an die Zukunft und verwendet ausschließlich nachhaltige Materialien. Nur bei OKAL bekommen Sie auf Ihr individuell geplantes Haus eine Gold-Zertifizierung nach dem System der DGNB. Alle unsere OKAL-Häuser sind Energieeffizienzhäuser. Durch den KfW-Tilgungszuschuss für die Effizienzklasse 40 Plus ist Ihnen bei OKAL auch ein „Plus“ auf Ihrem Konto sicher. Nähere Informationen, sowie viele weitere Vorteile finden Sie unter www.okal.de Frau Dagmar Mühlbauer, Telefon: +49 172 6128070, e-Mail: dagmar.mühlbauer(@)okal.de Herr Jörg Braun, Telefon: +49 172 6100757, e-Mail: joerg.braun(@)okal.de Herr Rüdiger Wiehe, Telefon: +49 172 2390636, e-Mail: ruediger.wiehe(@)okal.de Herr Lars Watzlawek, Telefon: +49 176 70340813, e-Mail: lars.watzlawek(@)okal.de . Durch seine Größe kann auch das Obergeschoss des Musterhaus in Bad Vilbel punkten. Dieses erreicht man durch eine Treppe in der Diele. Hier oben finden zwei Kinder Platz. Für die beiden Kinderzimmer steht ein eigenes Bad mit Dusche und WC zur Verfügung.

Und als echt paradisisch entpuppt sich der abgetrennte Bereich für die Eltern. Diese haben ein großzügiges Schlafzimmer mit angeschlossenem Ankleideraum sowie ein Bad mit Wanne, Dusche und WC. Ein weiteres Highlight: Vom Elternschlafzimmer und aus einem der Kinderzimmer gibt es einen Zugang auf die große Dachterrasse. Diese bietet im Musterhaus in Bad Vilbel einen perfekten Überblick über den gesamten Musterhauspark. Mit betätigen des Buttons stimmen Sie ausdrücklich der Nutzung von Google Maps zu. Hierdurch werden Daten an Google übermittelt und es können von Google Cookies gesetzt werden. Die Einstellung können Sie jederzeit über den Button Cookie-Einstellungen am unteren Bilschirmrand widerrufen. .

Zum Standard gehört die intelligente Hausautomation „myGEKKO 2.0 plus“, die den Bewohnern nahezu unbegrenzte Möglichkeiten der Steuerung bietet. Die Beheizung erfolgt über eine Luft-Wasser-Wärmepumpe. Heute schon ein Aktiv-Plus-Haus Durch die Kombination von Photovoltaik, Wärmepumpe und eigenem Hauskraftwerk mit Eigenstromnutzung und Netzeinspeisung von Überschüssen erfüllt das Wohngebäude schon heute die Energiestandards von morgen – als sogenanntes Aktiv-Plus-Haus, das seine für Wärme, Warmwasser und Haushaltsstrom benötigte Energie selbst produzieren, Energieüberschüsse für den späteren Verbrauch speichern, benachbarte Gebäude mit Strom beliefern oder auch ein Elektrofahrzeug günstig „betanken“ kann. Gleichzeitig decken die Gebäude den Energiebedarf ihrer Bewohner vollständig aus regenerativen Quellen und entlasten so Infrastruktur und Umwelt. Im sogenannten Anbauwürfel fernab vom Familientrubel haben die Planer zwei Arbeitszimmer vorgesehen. Der Slogan „Antike trifft Moderne“ wird hier auf optimale Weise mit Leben gefüllt. Denn an das große Hauptgebäude mit Satteldach schließt sich ein kubistischer Anbau. Und der bietet nicht nur viele Nutzungsmöglichkeiten.

Durch die Teilung der Dachflächen entsteht bei unserem Musterhaus in Bad Vilbel noch dazu mittig ein Artrium. Dieses ist angelehnt an die römische Architektur. Es ist das Herzstück des Hauses und ohne Zweifel eine architektonische Besonderheit. Doch vor allem soll sie, wie das gesamte Objekt, Inspiration sein. Inspiration dafür, wie das eigene Zuhause einmal aussehen kann oder soll. Hier können sich künftige Bauherren Ideen holen, hier können sie sich beraten lassen und hier können sie schwelgen. Natürlich ist es wichtig, sich vorab in der Theorie zu informieren. Kataloge zu welzen. Sich Bilder anzusehen.

Am Laptop zu sitzen. Doch noch viel wichtiger ist es, ein Haus zu erleben. Denn ein Hausbau ist fast immer eine Entscheidung fürs Leben.

Responses are currently closed, but you can trackback from your own site.

Comments are closed.

Subscribe to RSS Feed Follow me on Twitter!